Impressionen

Die nachfolgenden Bilder geben Einblicke in die ebenso vielfältige wie faszinierende Welt des Schießsports.

 

Deutsche Meisterschaften im Sportschießen

Alljährlich im Herbst findet in Garching-Hochbrück bei München die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen statt. Geschossen werden dort alle Disziplinen, die auch auf der Olympiade vertreten sind. Hier können sich dann die Meisterschützen aus allen Bundesländern im Wettkampf messen, um deutsche Meister zu werden.


 

Landesmeisterschaft Hessen in Frankfurt-Schwanheim

Landesleistungszentrum (LLZ) Frankfurt

Wettkampf Luftpistole Im Landesleistungszentrum Hessen (LLZ) in Frankfurt-Schwanheim.

Ob am Schießstand im kleinsten Verein, der gerademal über fünf Plätze für Luftpistole und Luftgewehr verfügt, über das Treiben in großen und etablierten Schützengesellschaften mit weit über hundertjähriger Tradition bis hin zu Großveranstaltungen, bei denen sich hunderte von Schützinnen und Schützen jeden Alters im Wettkampf messen – immer wieder sind es Augenblicke, die es festzuhalten lohnt.

Wettkampf Luftgewehr Juniorinnen im LLZ Frankfurt

Wettkampf Luftgewehr Juniorinnen im LLZ Frankfurt

 

 

 

Als Impressionen, die als Bilder mehr aussagen als tausend Worte. Und die davon zeugen, wie ernst der Schießsport von den unzähligen Mitgliedern genommen wird.

Der Auswertungsraum im LLZ Frankfurt - ohne modernste Elektronik und Computer geht hier gar nichts.

Der Auswertungsraum im LLZ Frankfurt – ohne modernste Elektronik und Computer geht hier gar nichts.

Als Sport eben, der nicht nur äußerste Konzentration und größtmögliche Körperbeherrschung erfordert, sondern zudem ein intensives Training – Woche für Woche, Jahr für Jahr.

Auf Großbildmonitoren können die Schützen und die Besucher die Ergebnisse in Echtzeit bestens verfolgen.

Auf Großbildmonitoren können die Schützen und die Besucher die Ergebnisse in Echtzeit bestens verfolgen.
Foto: Meyton

 

 

 

Die Vereinsmeisterschaften bilden dann die Grundlage für weitergehender Qualifikationen. Die jeweiligen Disziplinen werden dabei in Schützinnen und Schützen und zudem nach Altersklassen unterteilt.

 

 

 

 

Über Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften geht es schließlich bis zur Deutschen Meisterschaft in München. Und nur die Besten der Besten können sich hier für die Olympiade qualifizieren, um dort alle vier Jahre gegen die internationalen Größen des Schießsports anzutreten.

 

 

 

Intuitives Bogenschießen

– Entspannung und Meditation pur

Die Wiesbadener Schützengesellschaft 1840 – 1860 e.V. (WSG) bietet nicht nur alle Disziplinen nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes und des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS) an. Sondern verfügt zudem über einen beeindruckenden Bogenplatz mit angrenzendem Waldparcours.
Nordwestlich vor den Toren Wiesbaden, unmittelbar neben dem Tierpark “Fasanerie” gelegen, können Schützen die verschiedensten Bogendisziplinen ausüben – vom Recurvebogen über den Langbogen bis zum Compoundbogen. Und nicht zuletzt das jagdliche Bogenschießen auf Tierattrappen.
Und auch die ursprünglichste aller Bogensportarten kommt hier nicht zu kurz – das intuitive Bogenschießen. Dabei wird entweder mit selbstgefertigten oder mit wertvollen Spezialbögen “blanc” geschossen. Soll heißen: Alle modernen, technischen Hilfsmittel wie Visierungen & Co. sind tabu. Der Bogenschütze kann sich also nur auf sein Auge, seine Erfahrung und – seinen Bogen verlassen. Dies ist eine Bogensportart, die dem Bogenschießen vergangener Zeiten entspricht. Die Meditation mit Konzentration vereint. Und die, inmitten herrlicher Natur, Entspannung und Erholung vom hektischen Alltag ermöglicht und die Zeit “verlangsamen” lässt.
Nachfolgend einige Impressionen, die einen Eindruck vom intuitiven Bogenschießen und einem der wohl schönsten Bogenplätze geben.